NINC MEDIA - Film & Design - Wien


  • Deutsch
  • English (UK)
Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Werbung
Jägermeister Werbung // Vintage Ads
 

Ja, die Zeiten ändern sich. Und doch sind wir, ich betrachte das jetzt aus einer sehr persönlichen Perspektive, deswegen empfänglich für den Charme vergangener Werbeformen. Man musz sich nur den Erfolg der TV Serie "Mad Men" ansehen, die Geschichten aus dem Szenario der ersten amerikanischen Werbeagenturen in der Madison Avenue erzählt. Samt allen Brüchen, die heute in der Werbewelt nicht mehr möglich wären. Ich will nicht behaupten, dasz Werbebeschrännkungen für Zigaretten, Alkohol oder die in den 60er und 70er dargestellten Frauenbilder schlecht wären, ganz im Gegenteil. Umso mehr ist der Tabubruch, der damals keiner war, heutzutage umso faszinierender.

 

Jägermeister ist ein Kräuterlikör, der momentan aus der Disko und Partywelt selbst bei Jugendlichen nciht mehr wegzudenken ist. Trotz einer gewissen Altehrwürdigkeit ist das Image von Jägermeister keineswegs verstaubt, die Marke hat sich auch in einem jungen Umfeld positionieren können. Und vielleicht liegt das, unter vielen anderem, auch an der Frechheit, die die damalige Werbung mit immer einem Augenzwinkern definiert hat.

 

Hier zeigen wir Print-Anzeigen von Jägermeister aus den Jahren 1973 - 1985. Ganz schön mutige Printwerbung, allein durch was da so zu lesen ist. Und hip, auf jeden Fall!
(Danke an David und Dominik fürs Sharen und an http://www.bands24.de/ fürs Sammeln!)

 

Eine Runde Jägermeister für alle!

WWF // Desertifikation
 

Der Verein "World Wide Fund for Nature", auch WWF genannt, ist einer der größten Naturschutzorganisationen der Welt und wird von rund 5,3 Millionen Förderern unterstützt. Weltweit arbeiten mehr als 4000 MitarbeiterInnen an über 2000 Projekten zur Bewahrung der biologischen Vielfalt.

 

Der WWF hat über die Jahre immer wieder inspirierende Advertisments mit einem Slogan über den man lange nachdenkt, veröffentlicht. Wenn man die neueste Werbung betrachtet, zeigt sie einem, wie sämtliche Tiere einfach zerbröseln, vom Elephanten, bis zum Jaguar und dem Papagei und dazu steht in der unteren rechten Ecke "Desertification destroys 6000 species every year".

 

Als Desertifikation bezeichnet man die Verschlechterung des Bodens in trockenen Gebieten. Langsam wird dieser durch verschiedene Faktoren, wie zum Beispiel dem Klimawandel und weitere menschliche Eingriffe in die Natur, in Wüste verwandelt. Desertifikation ist ein sehr ernst zu nehmendes Thema, das viele Menschen gar nicht kennen. Sie schadet nicht nur der Tierwelt, auch für uns Menschen hat sie fatale Auswirkungen.

 

Noch eine andere sehr herrausstechende Werbungen ist z.B. ein Kleinkind im Tigerkostüm. Jemand zielt mit einem Gewehr auf das Kind, darunter steht "imagine this is yours". Ein weiteres gutes Beispiel wäre der Slogan "Stop climate change before it changes you" - daneben steht ein Mann mit Fischkopf.

 

Das interessante an den Advertisments des WWFs ist ebenfalls die Vielfalt der Themen, die sie ansprechen. Vom Treibhauseffekt, bis zum Aussterben diverser Tierarten. WWF macht uns bewusst, was da draußen in der Welt passiert und es wird Zeit, dass wir alle mithelfen und versuchen die Welt zu verbessern.

 

Welcome to Idiocracy
 

Gestern stand der Superbowl auf dem Programm. Das verspricht Football in Perfektion. Davon wird selbst der gemeine Mitteleuropäer mitgerissen, der sonst rein gar nichts mit diesem Sport am Hut hat. Das ist schön. Er ist schließlich leich zu begeistern und stets erpicht auf neue und größere Events, von denen er dann am Montag stolz im Büro erzählen kann. Die Fernsehanstalten sind sich dessen bewusst und bieten denjenigen, die der englischen Sprache nicht Herr sind, eine Übertragung in der Muttersprache an. In Deutschland hatte Sat.1 die Ehre und für Österreich hat Puls 4 die nationalen Football-Experten ausgegraben. Scheinbar wurden keine Kosten und Mühen gescheut, denn die Übertragung war gespickt mit Expertenwissen und bot ein visuelles Highlight nach dem anderen. Neben dem Football in seiner höchsten Ausführung lieferte das österreichische Fernsehen ein Exempel für die ausgefeilte Nutzung von Greenscreens. Eine graue Betonwand hat natürlich auch seinen Charme und vor ihr kommen die geschickt platzierten Produkte viel besser zur Geltung. Wer denkt, es geht nicht professioneller, der wurde in der unerwarteten Pause, während der Strom im Stadion ausgefallen war, Zeuge, wie ein Wäschekorb Fernsehgeschichte schrieb. Das alles an einem Abend bzw. in einer Nacht. Da hat sich das Wachbleiben auf jeden Fall gelohnt. Wie Puls 4 es auf ihrer Hompage angekündigt hatte: "Super Bowl: Faszination Fußball"

Nur schade, dass die sagenumwobenen Werbespots weder von Puls 4 noch von ESPN übertragen wurden. Für diese blättern Konzere Jahr für Jahr Millionen Dollar hin, damit sie von den 180 Millionen Amerikanern geschluckt werden. Was haben wir verpasst? Youtube hat es uns nach dem Spiel verraten: Babys in Astronautenkostümen, die Flaming Lips auf dem Dach, eine Chips fressende Ziege und diverse Beispiele dafür, wie ein Auto das Leben gleich viel aufregender gestalten könnte. Dafür müssen schon die besten Leute der Werbebranche verantwortlich sein, denn welchen grandiosen Geistern würden sonst solche Ideen entspringen?

Idiocracy lässt grüßen.

Reach Us!

Reach NINC webdesign : video : 3D Wien

NINC! - webdesign : video : 3D

Lindengasse 36 1070 Wien, Austria

festnetz: +43-1-961-14-21
mobile 1: +43-676-688-1099
mobile 2: +43-676-598-2272

eMail: [email protected]
Skype: nathaninc
NINC Map

Contact Us!

Ihr Name:
Please let us know your name.
eMail:
Please let us know your email address.
Ihre Nachricht:
Please let us know your message.
Invalid Input

Some of Our Client Family

clients ninc 2012

software we love oneline 02

software we love oneline 01

Copyright 2012 by NINC! - webdesign : video : 3D OG, all rights reserved
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)