NINC MEDIA - Film & Design - Wien


  • Deutsch
  • English (UK)
Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Science
SPOTTERON // NaturVerrückt
 

Als erste Ausspielung des neuen Applikations-Systems für Smartphones ist im Rahmen der Sparkling Science Initative mit den Kooperationspartnern BOKU (Universität für Bodenkultur Wien), ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Österreich) und LACON (Landschaftsplanung) die Homepage und die Smartphone App "NaturVerrückt" offiziell gelauncht worden. SPOTTERON, eine Eigenentwicklung unserer Design-Abteilung in Wien, ist ein modernes und stylisches App-System, das die Datenerhebung im Bereich Citizen Science in seinen Fokus gerückt hat. Im Projekt NaturVerrückt beobachten Schüler von landwirtschaftlichen Schulen in Österreich Heckenpflanzen in ihrer Entwicklung der phänologischen Phasen wie Blattentfaltung oder Blüte. Die Hecken wurden für das Projekt auf den landwirtschaftlichen Versuchsflächen der Schulen angepflanzt und werden das ganze Jahr über mit dem Smartphone dokumentiert. Die gesammelten Daten werden automatisiert der Abteilung für Klimaforschung der ZAMG bereitgestellt und dort wissenschaftlich ausgewertet. Das System selbst ist auch eine einfache Benutzung und ein stringentes Design ausgelegt, was gerade für Citizen Science Projekte ein wichtiger Erfolgsfaktor ist. Die Apps wurden als Download für die Schüler ausgerollt und von ihnen selbst auf deren Smartphones installiert. Als erstes Projekt im Rahmen unserer SPOTTERON Produktion stellt NaturVerrückt einen grossen Meilenstein dar, der weitere, auch öffentliche Projekte zur Folge hat.

Zusätzlich zur Smartphone App steht für Interessierte eine SPOTTERON Website bereit, die in einem modernen Präsentationslayout weitere Informationen über das Projekt und Pflanzensteckbriefe der Versuchsstauden bereitstellt. Das Webdesign ist vom Farbklima her individuell an die Projekt-Farben anpassbar und natürlich auch als responsive Webdesign ausgelegt, das sich dynamisch an die Displaygrössen der Endgeräte, von HD Desktops über Zwischenstufen bis zum Tablet und Smartphone, anpasst. Die SPOTTERON Websites basieren auf einem CMS (Content Management System), das für eine möglichst einfache und effektive Benutzung optimiert wurde. Zusätzliche Erweiterungen wie Präsentationselemente, Sliders oder eine flexible Social Media Integration von Inhalten und Sharing Optionen wurden in das CMS integriert.

Die Website zu NaturVerrückt steht auf www.naturverrueckt.at bereit.
Mehr Informationen zu SPOTTERON findet man auf: www.spotteron.com

the Iceman // interaktive Touchscreen Applikation
 

Die Wanderausstellung "the Iceman" tourt seit mehreren Jahren durch ganz Europa und präsentiert die neusten Erkenntnisse rund um Ötzi, den Mann im Eis, der 1991 in den Ötztaler Alpen gefunden wurde. Die Gletchermumie ist circa 5250 Jahre alt und damit eines der besterhaltensten Zeugnisse der Bronzezeit im Alpengebiet. Neben der Vielzahl von Werkzeugen und Kleidungsstücken sticht besonders das Kupferbeil aus dem Fund heraus, das den einzige vollständige Fund einer solchen Waffe weltweit darstellt.

Die Ausstellung "the Iceman" präsentiert unter anderem eine interaktive Installation, dich sich über zwei Touchbildschirme spannt. Auf diesen können Besucher Materialen selektieren, woraufhin auf einer stilisierten Darstellung von Ötzi die jeweiligen Objekte an der gefunden Position auftauchen. Die Spannbreite der Materialien geht hier von Baumarten über Tiere bis hin zu Metallen. Die Touchscreen-Applikation ist mittlerweile in 8 Sprachen übersetzt und von uns upgedatet worden.

NINC! goes Science: SPOTTERON for Citizen Science
 

Die Wissenschaft kann sich nicht gegen den technischen Fortschritt wehren. Nicht einmal in Österreich. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, sind wir bei NINC! große Freunde des technischen Fortschritts und der Wissenschaft zugleich. Das ist ein Grund, weswegen unser Herz beim Stichwort „Citizen Science“ frohlockt und ausgelassen im Dreieck hüpft, denn es ist ein wunderbares Beispiel dafür wie die Wissenschaft neue Technologien zu nutzen lernt.


„Citizen Science“-Projekte binden interessierte Laien und Amateure in den Forschungsprozess ein. Diese melden Beobachtungen, führen Messungen durch oder werten Daten aus. Der Clou an der ganzen Sache ist, dass traditionell interne Teilaufgaben dadurch an eine Gruppe freiwilliger User ausgelagert werden. Dadurch können Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen eine ganz andere Datenlage erreichen. Auf der anderen Seite ist es ein enormer Ansporn für User, ihren Teil zur Wissenschaft beizutragen und durch ihr Feedback die Usability des genutzten Systems verbessern zu können. Das sogenannte „Crowdsourcing“ wurde mit dem technischen Fortschritt und dem aus ihm aufblühenden Web 2.0 ermöglicht. Durch die zunehmende Verbreitung von Smartphones ist es Usern mittlerweile möglich, auch unterwegs Daten zu erheben.


NINC! ist vollkommen begeistert von den Möglichkeiten, die diese Form der Datenerhebung bietet. Aus diesem Grund sitzen wir seit Mitte 2013 in unserem Kämmerchen in Wien und basteln an einer App, die wir auf den Namen SPOTTERON getauft haben. Diese App soll nun auch die technische Grundlage für kommende Citizen Science Projekte in Österreich darstellen und die Sammlung von Daten (Geokoordinaten, Bilder etc.) auf Android und iOs Smartphones ermöglichen. 

STAY TUNED UND LIKE SPOTTERON!


Dabei kommt uns zu Gute, dass wir alle Projektstadien von application development hin zum webdesign der zentralen Homepage und des webhostings innerhalb von NINC! abdecken können. Mittlerweile haben wir auch mit der Universität für Bodenkultur (BOKU) einen Partner gefunden, der das Potential und das breite Anwendungsspektrum für SPOTTERON erkannt hat. Es existieren bereits Projekte wie roadkill, jedoch hinken diese technologisch und in Sachen Design hinterher. Als ersten Schritt arbeiten wir mit Hochtouren daran, die zentrale Homepage citizen-science.at in einem modernen Look zu relaunchen, die als Pool dienen wird, in dem alle Informationen der verschiedensten Projekte innerhalb Österreichs zusammenlaufen.

Am 26. Februar findet dazu die „Österreichische Citizen Science Konferenz 2015“ statt. Diese Veranstaltung soll die wichtigsten Akteure im Bereich dieser modernen Forschungsmethode vernetzen. In diesem Rahmen wird die von uns entwickelte Homepage ihren Launch feiern. Das ist unser erster Schritt unseres Beitrages zur Etablierung von Citizen-Science in der österreichischen Forschungslandschaft.


Es wird sicher nicht der letzte gewesen sein, aber ein Schritt näher zum superklugen Superorganismus des allgegenwärtigen Web. Mit SPOTTERON liefern wir dafür die Nervenbahnen und die BOKU mit citizen-science.at das Gehirn.


Reach Us!

Reach NINC webdesign : video : 3D Wien

NINC! - webdesign : video : 3D

Lindengasse 36 1070 Wien, Austria

festnetz: +43-1-961-14-21
mobile 1: +43-676-688-1099
mobile 2: +43-676-598-2272

eMail: [email protected]
Skype: nathaninc
NINC Map

Contact Us!

Ihr Name:
Please let us know your name.
eMail:
Please let us know your email address.
Ihre Nachricht:
Please let us know your message.
Invalid Input

Some of Our Client Family

clients ninc 2012

software we love oneline 02

software we love oneline 01

Copyright 2012 by NINC! - webdesign : video : 3D OG, all rights reserved
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)