NINC MEDIA - Film & Design - Wien


  • Deutsch
  • English (UK)
Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Fashion
Art meets Fashion // Michelle Hébert Designer Portrait
 

Wir sind ja in der Welt der Mode recht gut verankert, und haben deswegen schon viel aus dieser Branche miterlebt und vor Kameras gepackt. Verrückte Fashionshows, Fotoshootings, kreative Designer und schwebende Models - alles schon gehabt, vieles schon gesehen.

 

Und doch gibt es hin und wieder Momente, die einem die Augen öffnen und den Mund zu staunen bringen, die Hände zucken und wollen instinktiv Applaus geben sodasz der Mauszeiger (oder die Steadycam) ungewollt zur Seite sprintet. Dieses Video einer jungen Designerin hat auf mich eben so diesen Effekt gehabt: Bildästhetik, Sound, Filmkunst und natürlich auch Designs der Meisterklasse. Wer also steckt dahinter?

 

Die Antwort ist: Michelle Hébert, Artists und Fashion Designer, ist 22 Jahre alt und schiebt gerade eine Kickstarter Kampagne vor sich her, um zumindest genug Startup Geld beiseite zu haben, um einen Schritt in die professionelle Produktion zu machen. Und das sollte sie auch, denn was hier an Video und Bildmaterial existiert ist schwer beeindruckend. Kunst und Mode, vermengt und zusammen geblendet als wären das zwei Teile eines Körpers mit einem gemeinsamen Herzschlag - natürliche Materialen, seltsame Formen und ein eigener Stil, all das geht hier eine Synergie ein. Applaus.

 

Schaut selbst, und, as always, sharing is caring.

 

 

Links:
KICKSTARTER:
http://www.kickstarter.com/projects/michellehebert/art-meets-fashion-michelle-hebert

Facebook Page:
https://www.facebook.com/MichelleHebertFashion

MQ Fashion Week Vienna 2013 // Videoproduktion Wien
 

Wien wird wieder zum Zentrum für Mode und Models - für die nächsten 5 Tage sind wir auf der MQ Vienna Fashion Week, um den ganzen Modezirkus, Show by Show, auf digitale Speicherkarten zu bannen. Unser mobiles Kamerateam covered den ganzen Event von Mittwoch bis Sonntag, und wir produzieren Videoclips für den internationalen Broadcast. Let's roll!

Neu im Portfolio: Alfa Romeo Elite Model Look Austria 2013
 

Jedes Jahr können Mädchen ab 14 Jahren und Jungs ab 17 Jahren Ihrem Traum vom Topmodel ein bisschen näher kommen. Die Alfa Romeo Elite Model Look Crew tourt durch ganz Österreich und castet in den Bundesländern nach den new Faces des Landes. Gemeinsam mit Stellamodels sucht Elite World Newcomer, die die Chance habenzum größten Model Search Contest eingeladen zu werden. Wir waren beim Finale in Wien mit 4 Kameras dabei. Im edlen Novomatic Forum gingen Viktoria Machajdik und Patrick Weber als Gewinner hervor. Schön war's. 

 

Fotos, sowie das entstandene Video gibt es in unserem Portfolio:

http://www.ninc.at/film-video-produktion-wien/alfa-romeo-elite-model-look-finale-2013-eventvideo-wien.html

Das Video seht Ihr auch hier auf YouTube:

http://www.youtube.com/watch?v=RdelwAuM5KQ

Neu im Portfolio: Vienna Fashion Night 2013
 

Die Vienna Fashion Night lädt einmal im Jahr im Herzen von Wien - der Innenstadt - zum Late Night Shopping ein. Die vielen verschiedenen Events rund um den Graben, die es sich zum Ziel gesetzt haben Charity & Fashion zu verbinden, lassen Wien für eine Nacht zu einer echten Modemetropole werden.

Höhepunkt 2013 war die Modenschau unter der imperialen Michaelakuppel. Mit 4 Kameras haben wir aus dem Event & der Party 3 Clips für unseren Kunden produziert.

Fotos, sowie das Video gibt es in unserem Portfolio zu sehen: 

http://www.ninc.at/film-video-produktion-wien/vienna-fashion-night-2013-videoproduktion.html

Das Video gibt es auch auf YouTube:

http://www.youtube.com/watch?v=JPVgiuXes6s

Die gesamten Shows seht Ihr hier:

http://www.youtube.com/watch?v=VyLWnjw4bZA

 

 

Vienna Fashion Night 2013 // Video Produktion
 

Die Vienna Fashion Night fand am 13. Juni im 1. Bezirk in Wien statt und wir rückten mit unserem mobilen Filmteam aus, um nicht nur den Event selbst auf Video zu bannen, sondern auch, um das Rundherum in Boutiquen und Stores am Graben, sowie diverse Partylocations einzufangen. Im Ganzen wurden von uns aus dem Material von 4 Kameras 2 Clips produziert und an den Kunden geliefert.

Die Vienna Fashion Night lädt einmal im Jahr im Herzen von Wien - der Innenstadt - zum Late Night Shopping ein. Die vielen verschiedenen Events rund um den Graben, die es sich zum Ziel gesetzt haben Charity & Fashion zu verbinden, lassen Wien für eine Nacht zu einer echten Modemetropole werden. Höhepunkt war die Modenschau unter der imperialen Michaelakuppel.

Alfa Romeo // Elite Model Look Finale 2013 // Eventvideo
 

Im Novomatic Forum in Wien fand der Österreich-Ableger des internationalen Alfa Romeo // Elite Model Look Contest statt, und wir, im Rahmen unserer Produktionen für fashiontv, durften das Finale filmen und verarbeiten. Mit vier Kameras vor Ort produzierten wir einen Videoclip für Elite Models, der weltweit im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Neben Steadycam und GoPro Action Aufnahmen hatten wir auch professionelle Broadcast-Kameras vor Ort, um das Geschehen und den Catwalk von vielen Blickwinkeln einzufangen. Aus den weiblichen und männlichen Jungmodels, die hier ihre quasi Feuerprobe bestanden haben, gingen Viktoria Machajdik und Patrick Weber als Gewinner hervor. VIel Glück bei Eurer Karriere auf den Fashionshows dieser Welt!

L'asile du Luxe // Martin Siebenbrunner Fotoshooting // Video Produktion
 

Der Fotograf Martin Siebenbrunner hat uns zu einem Fotoshooting im Wiener Telegrafenamt eingeladen, um ein Making Of zu drehen und zu produzieren. Die Location, ein altes Postamt errichtet um 1900, das seit Jahren leer steht, diente als wunderbares Ambiente um Models in Szene zu setzen. Die Fotos und auch das Making Of Video lebt durch den Kontrast aus Schönheit und Verfall und lädt dadurch den Betrachter auf eine visuelle Gratwanderung ein. Das Filmmaterial wurde von uns mit digitalen Spiegelreflex Kameras produziert und in Folge geschnitten und in der Color Correction weiterverarbeitet.

FTV Visuals // responsive Webdesign // Download Portal
 

Auf der Passwort geschützen Seite www.ftvvisuals.com können Mitarbeiter und Partner von fashiontv, dem internationalen TV Channel für Mode und Lifestyle, die ebenfalls von uns produzierten Videoclips des Formats "F FLOOR" ansehen und downloaden. So sind die Videos, die neben dem weltweiten Broadcast im TV auf Parties und in Clubs als VIsuals dienen, für alle Kunden rund um die Uhr weltweit verfügbar.

 

Die Website zeichnet sich durch ein "responsive Webdesign" aus, passt sich also dynamisch an die Displays verschiedener Endgeräte wie Smartphones und Handys, Tablets, Laptops bis zum HD Monitor an. Die downloadbaren Daten selbst liegen in der sogenannten Cloud, um von jedem Punkt der Welt aus mit guter Geschwindigkeit über das Internet auf die Festplatte des Downloaders zu kommen.

 

Zusätzlich zum Design und der technischen Umsetzung auf Content Management System (CMS) Basis wurden von uns noch Präsentationen erstellt, die das Portal intern beim Kunden an die verschiedenen Teams kommunizieren.

Und täglich grüsst das Murmeltier
 

Wir sind gefangen in einer Zeitschleife. Nicht, dass wir Euch Angst einjagen wollen, aber wir meinen das ernst. Bei „Zeitschleifen“ schwingt immer etwas Negatives im Unterton mit. Doch wir haben keinen Grund zum Sudern. Wir haben nämlich zum Großteil Spaß dabei. Die sich immer wiederholenden Ereignisse erlauben uns eine gewisse Routine in den Dingen zu bekommen, mit denen wir unser Geld verdienen. Yes, we are what you call experts.

Vor gut zwei Wochen hatten wir die Ehre uns unter die Heerschar von frenetischen Boulevardjournalisten zu mischen, um im Auftrag von Fashion TV zwei Stunden auf eine Dame zu warten, die vor Jahren ein Star in einer gefeierten Serie war und es vollbracht hat, die Zukunft einer ganzen Generation von Mädchen zu versauen. Nicht, dass diese Geier mit ihren Kameras die Eröffnung des Flagshipstores des bekannten österreichischen Designers und Freund unseres Hauses Nhut La Hong als Anreiz dafür genommen hätten, lasterweise Equipment ins Stilwerk zu karren. Nein, sie sind gekommen, um sich anzusehen, was diverse Substanzen aus dem netten Mädchen von Nebenan machen können. Die anschließende Modenschau der neuen Prêt-à-Porter Kollektion (jaaa wir wissen mittlerweile, was das ist) verkam dabei leider zur Nebensache. Jetzt kommt die Zeitschleife wieder ins Spiel. Am Freitag folgten wir erneut dem Ruf des Stilwerks - einem riesigen Murmeltierbau voll mit Models und dem Bodensatz der Wiener High Society. Wieder eine Modeschau. Wieder von La Hong. Überall Murmeltiere und Champagner. Wir wollen uns in keinster Weise beklagen, denn so langsam finden wir großen Gefallen an dieser Szenerie. Die Murmeltiere haben uns akzeptiert und in ihre Welt aufgenommen.

Mit dem geistigen Spagat, den wir zu bewältigen hatten, mussten wir erstmal fertig werden. Waren wir am Donnerstag den ganzen Tag beschäftigt Parkettboden in ein gutes Licht zu rücken, hatten wir es am Freitag mit lebendigen Menschen zu tun, die sich sogar bewegten. Ein netter Kontrast. Vor allem wenn der Arbeitstag um fünf Uhr Nachmittags in einem Friseursalon im Ersten beginnt. Dort hätte man vor lauter Gastfreundschaft der Besitzerin Teresa Bundy fast vergessen können, dass wir zum Arbeiten dort waren. Models dabei filmen, wie sie für die Modeschau zurecht gemacht werden, einen Kaffee, wieder filmen, eine Zigarette. Nette Gespräche und wieder filmen. Herrlich. Während wir mit unserem Ninc!-Mobil zum Murmeltierbau jagten, mussten die Models mit der Bim fahren. Eine nette Feststellung am Rande.
Im Stilwerk hätten wir unseren Job auch blind erledigen können. Routine erlaubt das. Hier ein wenig im Store filmen und Schokolade essen, da ein Interview mit den Stylisten, Socializing, warten bis die Show beginnt. Dabei gab es einiges zu sehen, was man selten oder nie bei einer Modeschau zu Gesicht bekommt. Die Anweisung des Designers an die Models lautete nämlich: "Macht was ihr wollt." Und so bewegten sie sich nicht steif und langweilig, sondern mit Pirouetten und Tanzschritten über den Laufsteg. Anschließend schlichen wir mit unseren Kameras noch durch die Aftershow-Party. Unser Job ist super. Wir fanden sogar die Zeit eine Sozialstudie innerhalb der Partygäste anzustellen. So kristallisierte sich für uns das Phänomen des „Modelfreundes“ heraus, der sich nahtlos mit der „Frau Doktor“ und „Frau Professor“ in eine Reihe stellen lässt. Denn am Ende standen die besagten Modelfreunde brav vor der Türe, um mit stolzgeschwellter Brust ihre Modelfreundinnen abzuholen. Bei so viel Spaß an der Arbeit passiert es schnell, dass man sich unbemerkt im Vergnügen wiederfindet. We love Fashion TV.

Wir sind fleißig am Schneiden und gespannt, was die Zeitschleife als nächstes für uns parat hält. Wahrscheinlich läuft uns bald mal Bill Murray über den Weg.

 

 

Fashion, Baby!
 

Am Wochenende fand die Londoner Fashion Week statt. Lady Gaga war da, Kim Cattrall und Nick Cave auch. Wohlklingende Designer wie Acne oder Burberry haben dort der Menschheit im Blitzlichtgewitter und Menschenansturm ihre neuesten Kreationen vorgeführt. Schön und gut. Davon erzählen können wir nicht viel, weil wir nicht da waren. Wieso auch, wenn wir mit der MQ Vienna Fashion Week 2012 etwas ähnliches vor der Haustüre haben und darüber hinaus noch von Fashion TV gebeten werden dieses Event für die Nachwelt festzuhalten!?

Bereits am Mittwoch wagten wir uns in die Fashion-Höhle, die am Vorplatz des Museumsquartiers hungrig auf Fashion-Victims wartete, um sie dann für eine halbe Stunde (so lange dauert eine Show normalerweise) zu verschlingen und anschließend mit mehr Selbstwertgefühl als vorher wieder in die Gassen Wiens zu entlassen. Die Shows von lokalen Designern wie Sabine Karner, Karl Michael oder Elfenkleid stellten den Vorgeschmack dessen dar, was uns in den nächsten Tagen erwarten sollte. Uns war es nicht vergönnt allen Shows am Mittwoch beizuwohnen, da unsere Kompetenz im Konzerthaus von Nöten war. Die vietnamesische Botschaft hatte die High-Society zur praktischen kulturellen Interaktion im Rahmen der "Vietnam's Court Music Gala" zusammengerufen. Dort hielten wir eine schier endlose Gala von vietnamesischen Musik- und Schauspieldarbietungen, Reden von wichtigen Menschen und die Fashion-Shows von Sy Hoang, der extra aus Vietnam eingeflogen wurde, und La Hong, einem alten Bekannten unseres Hauses, fest. Währenddessen wurden wir gezwungen jeden Zentimeter des Konzerthauses zweimal abzulaufen und mussten unsere Angst vor dem Verlorengehen in den ehrwürdigen Räumlichkeiten überwinden. Klingt alles ziemlich stressig und anstrengend. Aber eine Häppchenplatte, die wir uns mit dem Chauffeur des Bundespräsidenten teilten, während wir seinen Geschichten lauschen durften und das Filmen auf dem Gala-Aftershow-Beisammensein, ließ uns unsere schmerzenden Füße und Schultern vergessen.

Donnerstag lieferten wir ein Exempel hervorragender Koordination und Arbeitsteilung. Die Chefs und Dana filmten weiter die Shows auf der Fashion-Week und der Praktikant blieb im Office zurück, um Herr über das am Vortag gefilmte zu werden und den Haufen an Material, der sich im Laufe der Tage ansammeln sollte, durchzuwühlen. Dank der Gnade von Fashion TV war der Freitag der Muse und der Regeneration vorbehalten, als ob sie geahnt hätten, was uns am Samstag erwarten würde. So muss es sich anfühlen einen Marathon zu laufen. Nur, dass wir uns kaum von der Stelle bewegt haben. Von der ersten Show zu Mittag bis zur Letzen gegen 22 Uhr waren wir durchgehend damit beschäftigt die Speicherkarten und Akkus unserer drei Kameras auszuwechseln, die unter den Strapazen des Tages genauso wie wir zu leiden hatten. Im Laufe des Tages zeigten sich nicht nur bei unserer körperlichen Verfassung Auflösungserscheinungen, sondern die ganze Veranstaltung schien sich mit fortlaufender Dauer zunehmend aufzulösen. Die Sicherheitsleute zeigten mehr oder weniger verständlicherweise zunehmend aggressive Anwandlungen und das Backstagezelt, in dem wir zwischen den Shows auf die Jagd nach Interviews mit Models und Designern gingen, glich einem Schlachtfeld übersäht mit Schuhen, Kleidungsstücken und schönen, erschöpften Menschen, die ihre Müdigkeit von den Visagisten überdecken ließen. Hier sprang einen das wahre Gesicht der Modewelt förmlich an. Den kompletten Tag lag eine Stimmung in der Luft, wie man sie nur auf dem letzten Tag eines Musikfestivals erwarten würde. Nur ohne Dosenbier und Schlamm. Dafür mit gratis Wasser und (am Anfang noch) rotem Teppich. Die von Madonnas Bruder designten Schuhe in Verbindung mit Unterwäsche, in die man von seinen Eltern als 8-jähriges Kind gesteckt wurde, sollten das Highlight des Tages darstellen, was jedoch bei Leihen auf grobes Unverständnis gestoßen ist.

Wir haben einiges gelernt in den Tagen auf der Vienna Fashion Week 2012. Zum Beispiel, dass Sporen und Lederhosen wieder in Mode sind, dass man von Wasser und Zigaretten nicht satt wird und, dass Modedesigner anscheinend keine Zeit finden, sich um eine angemessene Untermalung ihrer Darbietungen zu kümmern. Mit einigen erfreulichen Ausnahmen hätte das ein Youtube DJ besser hinbekommen. Immerhin haben wir uns eine fundierte Meinung dazu angeeignet über die verschiedenen Laufstile von Models urteilen zu können, wobei uns der Herr mit Vollbart in Frauenkleidern sehr verwundert hat, der einen Marsch auf den Catwalk legte,  von dem sich manch ein weibliches Model noch etwas abschneiden kann.  Unsere Körper wollten uns zwar eines Besseren belehren, denn Müdigkeit und Hunger hielten  uns beinahe davon ab die Aftershowparty auf dem Clubschiff zu besuchen, doch war unser Wille zum Partymachen ungebrochen. Dort trafen wir sogar im VIP Bereich kaum Models, aber  es war trotzdem sehr amüsant. Das Bier schmeckte nach den Tagen in einer Welt von Champanger besser als jemals zuvor.

Nett waren die Tage. Anstrengend waren die Tage. Jetzt stehen uns noch ein paar weitere Tage der Aufarbeitung bevor bis unser Opus in die Welt entlassen wird. Nur gut, dass wir nicht in London waren, sondern fast zu Fuß hinlaufen konnten, denn wir haben einen Schlüssel und einen Akku liegen lassen.

Dresscode: Smart & Stylish
 


Unter der Fahne von Fashion TV hatten wir am Samstag die Ehre das Closing Event von "vienna's most exclusive summer lounge" auf die Speicherkarten unserer Kameras und in unsere Hirne zu bannen, um danach ein Video für die Ewigkeit und für das Publikum von Fashion TV zu schaffen.

Bis auf die Zähne bewaffnet stürzten wir uns in mittlerweile bekanntes Terrain. Christoph hatte vorsichtshalber nochmal in Sachen Licht nachgerüstet, um das letzte Event des Sommers in ein Gutes zu rücken. Es heißt man lernt nie aus und so bieten die Partys von Tom Sarkis, dem Gründer und Chef von Tom's Club, jedes weitere Mal etwas neues Erstaunenswertes. Dieses Mal im Angebot: Eine Sushi-Bar. Über Sushi lässt sich streiten, aber dafür haben wir einfach keine Zeit. Nicht auf dieser Party, denn nicht nur kulinarisch, sondern auch musikalisch haben die Verantwortlichen zum Summer Closing noch einmal schwere Geschütze aufgefahren.

Der Flyer pries das Comeback von Dj Andy C und seinen Klängen aus der Ecke "SOULFUL LOUNGE-INSPIRATIONS-CHILLIN & FAUNKY HOUSE". Er ist ein begnadeter und inspirierender Musikunterhalter, denn wie sonst könnte er "funky" zu "faunky" transformieren oder sich eigene Musikrichtungen schaffen? Violine wurde auch gespielt und zwar von und mit Katarina Rancic. Zu später Stunde führte dann Model und Sängerin Ana ihren von Swiss Beats produzierten Hit "You are my everything" auf und rührte dafür gleich kräftig die Werbetrommel. Unterstützt wurde sie dabei durch wohltemperierte Klänge aus der Hand von Dj Prince Moe, der sich zum Haus-Dj der Partys von Tom's Club im Kursalon raufgespielt hat.

Das alles hätte allein schon gute Gründe zur völligen Extase geboten. Doch als Sahnehäubchen hat ein Bodybuilder den langen Weg aus Los Angeles nach Wien auf sich genommen, um dem Event beiwohnen zu können. Der Herr ist Österreicher. Ein Österreicher? Bodybuilder? Los Angeles? Da etrappt man sich schnell dabei, wie ein Bild von Arnie vor dem inneren Auge graziös Gewichte stemmt. Fast richtig. Man munkelte, dass der besagte Gast ein Freund des bekannten Kollegen sei: Tony Breznik. Wow.

Der traurige Anlass, der das Ende des Sommers einläutete, wurde jedoch durch eine erfreuliche Nachricht vergessen gemacht. Denn Fashion TV, der Getränkehersteller unseres Vertrauens, hat seine Palette an erfischenden Energydrinks und wohltuendem Fashion-Vodka, durch Fashion-Water erweitert. Laut Etikett ein Wasser für Filmstars, Models und Millionäre. Wasser halt. Die Flasche ist auf jeden Fall stylish. Getreu dem Dresscode des Abends: Smart & Stylish.

Achja: Ein Video gibt's natürlich auch bäldigst!

Filmen im Kursalon, Wien
 

Letzten Freitag durften wir die wunderbare Show des Designers Christiano Cabrano im Rahmen des Events "GRAND OPENING KURSALON SUMMER LOUNGE 2012 by Tom Sarkis / Toms Club" in Wien filmen. Die Tanzchoreographie von Retschko Muhadzeri hat die Show zu einem spannenden Erlebnis werden lassen. Mit 2 Kameras ausgerüstet wurde der Event von unserem mobilen Filmteam gecovered. Wir produzieren in der nächsten Zeit dazu den Videoclip, den Ihr bald auf FashionTV und bei uns auf NINC! zu sehen bekommt. Recorden, schneiden, go!

Victoria's Secret 3D
 

3d badge 3dglasses3D TV - FashionTV F Floor 3D - Victoria's Secret 2012 HD

FTV F FLOOR ist ein Musikvideo / Visuals Format des internationalen Fernsehsenders fashionTV, in dem Top Models und Top Brands zu einem House Music Track mit Effekten und 3D Animationen kombiniert werden. Alle F Floor Videos / Visuals von NINC! werden in Full HD und in 3D für 3D TVs und 3D Displays produziert. wir verarbeiten hierzu 2D Video und wandeln dieses mit einer grossen Bandbreite von Effekten und 3D Anwendungen in 3D taugliches Video Format um. Der finale 3D Videoclip wird als Side-by-Side (SBS), Anaglyph (rot/cyan) und als Left/Right Streams exportiert, um jegliche 3D Formate und Endgeräte bis hin zum 3D Kino zu unterstützen.

Dank YouTube 3D kann auch die Online Distribution von stereoskopischen Filmen einfach und benutzerfreundlich gestaltet werden, YouTube unterstützt direkt 3D Video Content und stellt dieses in verschiedenen Formaten für die Besucher bereit. Rechts unten im YouTube Player finden Sie den Button zu den 3D Einstellungen.

Maria Mogsolova at Schönbrunn Palace
 

Wir haben das Fotoshooting von Topmodel Maria Mogsolova und  David Wendefilm begleitet und im wunderschönen, herbstlichen Schönbrunn in Wien aufgenommen. Der daraus entstandene Clip wurde für FashionTV natürlich in Full HD produziert und international on air ausgestrahlt. 

 

Clothes: Callisti
Appearances: Maria Mogsolova (Model), David Wendefilm (Photographer), Soraia Costa (Makeup), Ana Castro (Hair)

Reach Us!

Reach NINC webdesign : video : 3D Wien

NINC! - webdesign : video : 3D

Lindengasse 36 1070 Wien, Austria

festnetz: +43-1-961-14-21
mobile 1: +43-676-688-1099
mobile 2: +43-676-598-2272

eMail: [email protected]
Skype: nathaninc
NINC Map

Contact Us!

Ihr Name:
Please let us know your name.
eMail:
Please let us know your email address.
Ihre Nachricht:
Please let us know your message.
Invalid Input

Some of Our Client Family

clients ninc 2012

software we love oneline 02

software we love oneline 01

Copyright 2012 by NINC! - webdesign : video : 3D OG, all rights reserved
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)