NINC! - webdesign // video // 3D - Wien


  • Deutsch
  • English (UK)

Mittwoch, 06 Juni 2012 00:00
Philipp Hummer

71% klares Wasser, 18% Kohlenstoff, 4% Stickstoff, 2% Kalzium, 2% Phosphor, 1% Kalium, 0,5% Schwefel, 0,5% Natrium, 0,4% Chlor und eine Hand voll Spurenelemente

ADD ME ON FACEBOOK!

Twitter Rebranding - neues Logo, neuer Vogel

Twitter LogoTwitter hat sein Corporate Design, im besonderen das Logo, verändert und auf einen neuen Stand gebracht. Bisher was das Twitter CI durch Vielfältigkeit geprägt, es gab den Schriftzug, den Vektorvogel, den ausgestalteten Vogel und andere Elemente. Jetzt gibt es nur mehr den neuen Bird, ebensfalls im klaren Vektor Stil. Oder besser: soll es geben. In Hinsicht auf das Twitterlogo ist das Update sicher angebracht, der neue Vogel hat um einiges mehr Dynamik und wirkt aktiver, und ist somit gelungen. Die Grundform besteht aus 3 Kreiselementen, die durch Feinheiten bei den Flügeln ergänzt wird. Twitter hat dazu ein kurzes Video veröffentlicht, das auch in diesem Blogeintrag zu sehen ist und die Stimmung des Rebrandings gut rüberbringt.

Allerdings wird es sicher schwierig, die Web-Community konsequent dazu zu bringen in existierenden Verlinkungen, Buttons, Bildern und Bannern ebenfalls das neue Logo zu übernehmen. Man sollte das nicht unterschätzen, immerhin befindet sich der Twitter Bird auf Millionen Websites und Homepages, und bisher wurde auch die Variationen in den verschiedensten Styles sehr geschätzt. Es gibt die comichaften Twitterbirds, es gibt die verschiedensten Vektorausprägungen und dazu Buttons mit dem "t", ausgeschrieben und abgekürzt. Hierbei stellt sich natürlich die Frage, ob dieser Mut zur Flexibilität nicht auch für den Brand selbst einen positiven Aspekt darstellt. Bisher lag eine klare Assoziation vor: blauer Vogel = Twitter. Setzt sich das Redesign auch bei den Usern durch ist damit Schluss. Und das ist eigentlich auch irgendwie ein Rückschritt.

Und Twitter tritt da auch ganz forsch auf. Es wurden Usage Guideliines veröffentlicht, die quasi auch den Usern die neue Doktrine nahelegen, samt einer Liste von Don'ts. Don't rotate. Don't use Speech Bubbles with the Bird. Don't animate it. In einer Welt, in der Marken meist sehr restriktiv auftreten, war der Twitterbird in all den Ausprägungen eine erfrischende Sache, die obendrein die Diversität der User und deren Tweet ausdrückte. Und eben dennoch klar dem Unternehmen und dem Service selbst zuordnungsbar. Der Wiedererkennungseffekt war gegeben, auch ohne singuläre Definition. Und es hat funktioniert.

Bitte versteht mich nicht falsch, ich finde, wie oben gesagt, das Update des Vektorbirds sehr, sehr gelungen. Allerdings ist der Umgang mit der Community fragwürdig, da er auch dem jugendlichen, kreativen und coolen Image schadet. Aber es wird ja nie so heiss gegessen wie gekocht wird. Und solange Twitter keine Abmahnkampagnen á la Jack Wolfskin fährt, ist die Twitterwelt noch heil. Thanks God, das wird wohl kaum passieren.

Link: https://twitter.com/about/logos

And now for some Pictures!


Reach Us!

Reach NINC webdesign : video : 3D Wien

NINC! - webdesign : video : 3D

Lindengasse 36 1070 Wien, Austria

festnetz: +43 (0)1 961 14 21
mobile 1: +43 (0)676 688 1099
mobile 2: +43 (0)676 598 2272

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Skype: nathaninc
NINC Map

Contact us!

Senden Sie uns Ihre Anfrage!

 

Some of Our Client Family

clients ninc 2012

software we love oneline 02

software we love oneline 01

Copyright 2012 by NINC! - webdesign : video : 3D OG, all rights reserved
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)